Projekte

Zu den interessantesten Projekten der vergangenen 15 Jahre zählen unter anderem:


Gebäudehebeanlage

Die gemeinsam mit Bilfinger & Berger und der Schneider Group entwickelte hydraulische Gebäudehebeanlage nutzt ein per PC erstelltes architektonisches Abbild der Gebäudesymmetrie und der Fundamente.

Bis zu 60 programgesteuerte Hydraulikzylinder werden dann unterhalb der Fundamente positioniert, heben das Gebäude auf bis zu 2 m an und nivellieren es - selbst vielstöckige Mehrfamilienhäuser können so angehoben werden.

Die Leistungen der Jessat GmbH beinhalteten dabei die Hardware-Konstruktion, Software, Regelungstechnik und die Visualisierung.


Ariane 5

Für Interatom (Siemens) entwickelte die Jessat GmbH Röntgenprüfeinrichtung für die beiden Festbrennstoffbooster der Ariane 5 Rakete. Sie dient der frühzeitigen Erkennung von Einschlüssen innerhalb des Brennstoffes, die zu einer ungleichmäßigen Verbrennung führen könnten.

Jeder der etwa 230 t schweren Booster am Raumfahrtbahnhof in französisch Guyana besteht aus 3 jeweils 30 m hohen Segmenten mit einem Durchmesser von etwa 3 m.

Die Jessat GmbH war zuständig für die Hardware-Konstruktion, Mess- und Regeltechnik, Software-Entwicklung und die Visualisierung des Systems.


VW Mosel

Die Jessat GmbH realisierte die komplette elektrische Ausrüstung der Steuerungstechnik und Visualisierung für die Förder- und Verfahrenstechnik der 2. Baustufe in der Lackiererei Grundlack.


VW Bratislava

Für die 2. Baustufe des VW Werkes lieferte die Jessat GmbH die Steuerungstechnik für die Erweiterung der Lackiererei und ermöglichte damit eine Stückzahlerhöhung von bis zu 500 Einheiten pro Tag.


Daimler Ludwigsfelde

Für den Aufbau einer neuen Produktionslinie in Ludwigsfelde lieferte die Jessat GmbH die Komplettausrüstung der Fördertechnik inkl. logistischer Steuerung für den Rohbau, Karosserielager und Teile der Fertig-Endmontage.

Insgesamt wurden bei diesem Projekt mehr als 16 Steuerungen und über 60 Touch-Panels zur Bedienung der Anlage von der Jessat GmbH geliefert und in Betrieb genommen.